Geschenke

Hach, ich liebe Geschenke. Vor allem, wenn ich keine erwarte. Eine meiner Freundinnen, eine wirklich schöne und intelligente Frau, schreibt gerade ihre Doktorarbeit. Ich bin sehr stolz auf sie, auch weil ihre Arbeitsehr gut ist. Vor allem dort, wo ihre eigenen Gedanken zum Vorschein kommen. Weil der liebe Ehemann und ich die Arbeit gegengelesen haben, hat sie am Wochenende diese tolle Korb vorbeigebracht. Da ich so neugierig bin und trotzdem warten musste, bis der Ehemann auch beim Auspacken dabei ist, habe ich natürlich ausführlich auf den Päckchen herumgedrückt oder sie geschüttelt, um besser über den Inhalt spekulieren zu können. Und was soll ich sagen? Ich lag vollkommen falsch. Statt Pralinen fanden wir Samenkugeln für essbare Blumen, statt einem Kochbuch ein Buch über Guerillagarding und noch vieles weiteres Erstaunliches. Wir rästeln immer noch, was das für geheimnisvolle Platten sind zu denen noch ein Steinstift gehört.

Tausend Dank du großartiges Weib!!!!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s