Taschenliebe

Obwohl mein Bauch immer größer wird, fühle ich mich mittlerweiler wieder wie ich selbst. Mir ist nicht mehr den ganzen Tag schlecht, ich bin auch nicht mehr so extrem müde. Außerdem habe ich mich an den Gedanken gewöhnt, dass ich eine Mama werde und ein kleines Menschlein in mir herumturnt.

Nachdem mir jetzt wochenlang andere Dinge im Kopf rumgespukt sind, als Schminke und Klamotten, sind meine Lieblingshobbys jetzt wieder an ihren Stammplatz zurückgekehrt. Da kam diese Email gerade recht: Liebe Kathi, deine Tasche ist fertig! Im ersten Moment wusste ich das zwar nicht einzuordnen, aber dann war die Freude umso größer. Im Frühjahr habe ich bei der Münchner Taschendesignerin Vivi Holm einen Shopper in Auftrag gegeben. Ich habe mich ja schon mal zum Thema Nachhaltigkeit und Fair Trade in der Mode und in meinem Kleiderschrank geäußert. Mittlerweile hat sich bei mir ein Paradigmenwechsel vollzogen. Ich kaufe eigentlich fast gar nichts mehr ein und wenn, dann sind die Sachen 100-prozentig nach meinem Geschmack und hochwertig.

Früher habe ich regelmäßig neue Taschen gekauft, die höchstens sechs Monate durchgehalten haben, bevor die ersten Macken bemerkbar wurden. Ich fahre viel mit dem Fahrrad und im Korb werden die Sachen natürlich stark gefordert. Außerdem entsprachen die Taschen nie ganz meinen Vorstellungen. Ich mag am liebsten große Taschen. Aber die meisten haben ein dunkles Innenfutter. Wie oft ich die Dinger schon ausräumen musste, weil ich das klingelnde Handy oder den Schlüssel nicht gesehen habe. Dank der begabten Vivi ist damit Schluss. Denn meine Tasche, die ich mit ihr zusammen designt habe, ist in jeder Hinsicht perfekt. Sie ist groß, hat zwei Träger, die sowohl den Transport an der Schulter wie auch in der Hand ermöglichen sowie einen Schultergurt, falls die Hände frei sein müssen. Eine große Außentasche löst das Schlüsselproblem. Innen sind zwei weitere Taschen sowie ein geräumiges Fach für das Handy. Außerdem – und hier schlägt der Kathi-Faktor durch – hat die Tasche innen ein Futter aus goldenem Leder. Das zerreißt nicht, reflektiert das Licht und sieht einfach rattenscharf aus. Außen ist sie aus knallrotem Leder. Da Vivi mir angeboten hat, noch eine Befestigung für den Kinderwagen zu nähen, wird dieses neue Lieblingsaccessoire dafür sorgen, das Mama und Baby stilsicher durch die Stadt kurven werden. Vielen Dank, liebe Vivi!

————————————————————————————————————————————————————————————————-

Although my tummy is getting bigger I start feeling like myself again. The steady fatigue and nausea are over and make-up and fashion are back as my favorite Hobbys. Even better that Vivi Holm send me an Email telling me that my bag is ready. I honestely had kind of forgotten about it due to the babynews. But that way the news were even better. I already wrote about fairtrade and quality in fashion and in my wardrobe. I used to buy many bags. Not only because I liked them but also because they broke fast. Also I was constantly annoyed by the fact that I never found my ringing phone or my keys. How many times I had to empty my big bags, I don’t know! This is all over. My new bag is a 100 percent my taste. Not only that the shopper is red from the outside and golden from the inside. The leather can take a lot and the bag has enough space for everything. And since Vivi promised to make a fixing for the stroller I am going to make sure that mommy and baby enter the city in style. Thank you so much Vivi!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s